La Andariega, ludoteca itinerante

Hier stellen wir Ihnen unser neuestes Förderprojekt vor:

La Andariega, ludoteca itinerante

La Andariega, die wandernde Spielesammlung, bietet Kindern, die in sozial schwachen Bezirken der Provinzhauptstadt Salta leben, in denen die Erwachsenen im  täglichen Überlebenskampf den Kindern wenig Aufmerksamkeit schenken können und wo der soziale Zusammenhalt zusammenzubrechen droht, Möglichkeiten zu spielen, dabei soziale Kontakte zu knüpfen und ihre sozialen Kompetenzen zu entwickeln. La Andariega bietet einen Rahmen an, in welchem Kindern und Jugendlichen Aufmerksamkeit geschenkt wird und Pädagogen sich mit ihnen beschäftigen. Dabei wird auch versucht, Eltern und Großeltern in diese Arbeit einzubinden. Es wird den Kindern ein Raum geboten, wo sie sich wohlfühlen, spielen, erholen und lernen können.

La Andariega hilft durch die Nutzung öffentlicher Räume, das Recht der Kinder und Jugendlichen auf Partizipation und spielerische Erholung durchzusetzen. Ein Recht, das beim Aufbau einer inkludierenden und demokratischen Stadt wesentlich ist.

La Andariega betrachtet ihre Arbeit als Beitrag zur Prävention und zur Festigung der sozialen Gesundheit in sozial schwachen Sektoren der Stadt.

Für die Anschaffung und Reparatur von Spielsachen beantragte La Andarega einen Förderbeitrag von 1203,-€.

2018 unterstützt Edumania-Argentina e.V. dieses Projekt erstmalig mit 600,-€. Weitere 600,-€ werden von CAARNE e.V. (Argentinisches Zentrum in Nord-Ost-Deutschland e.V.) gespendet. Dieser Verein kooperiert seit 2016 mit uns. Mit der gespendeten Summe können die Reparatur von vorhandenem Spielzeug und die Anschaffung neuer Spiele finanziert werden.